Newsletter abonnierenNewsletter
An einen Kollegen senden
Alternative Lösungen für Ihre Anforderungen
Print

Die Kennzeichnung von Produkten ist ein untrennbarer Teil des modernen Herstellungsbetriebs. Aber manchmal erlauben die Herstellungsbedingungen und die Art des Produktes nicht, ein Etikett aufzukleben: dem können hohe Temperaturen, eine aggressive Umgebung oder ungewöhnliche Abmessungen und Oberfläche der herzustellenden Waren entgegenstehen. In solchen Fällen wird das Anhängen eines Etiketts zur optimalen Lösung.

Schwierige Produktion — besondere Anforderungen

Der innovative Anhänger Specta Polyplast 101 wurde speziell für schwierige Produktionsbedingungen entwickelt. Der Anhänger wird aus einer weißen undurchsichtigen und qualitativ hochwertigen Polyesterfolie hergestellt und hat eine glatte Oberfläche, die für den Druck auf Thermotransferdruckern vorbereitet ist.

Neben einem ästhetischen Äußeren verfügt der Polyplast 101-Anhänger über folgende technische Eigenschaften:

Durch die Auswahl der für Ihre Aufgaben optimalen Stärke des Anhängers (von 125 bis 250 Mikrometer) sowie der passenden Form und der Abmessungen, können Sie leicht die notwendige Information auf die Oberfläche aufbringen. Der Anhänger ist ideal für den Thermotransferdruck, aber eignet sich auch für die Aufschrift mit Markern oder speziellen Stempelfarben. Dank der Glanzoberfläche können Staub, Schmutz und Öl leicht und bequem von den Anhängern abgewischt werden. Die hohe Strapazierfähigkeit gewährleistet die Lesbarkeit der Information sogar nach Verknitterung.

Die gute Handhabbarkeit der Anhänger besteht auch in den unterschiedlichen Befestigungsmethoden: die Anhänger können sowohl selbst aufgezogen werden als auch mit Metallklips, Draht, einem System angeschweißter Nadeln oder über das Umreifungsmaterial befestigt werden.

Wo wird Specta Polyplast 101 verwendet?

Diese universellen Anhänger können für die Identifizierung beliebiger Produkte verwendet werden. Besonders geschätzt aber werden ihre Vorzüge von Betrieben im Bereich der Metallindustrie, des Bauwesens und der Holzverarbeitung. Gerade in diesen Branchen ist die Temperaturbeständigkeit in Verbindung mit Festigkeit und Langlebigkeit ein entscheidender Faktor bei der Auswahl von Etiketten.

Mithilfe des Specta Polyplast 101 können Teile und Baugruppen mit unterschiedlicher Beschichtung und Oberflächenbeschaffenheit, aber auch Produkte der chemischen, pharmazeutischen und selbst der Lebensmittelindustrie leicht markiert werden.

Beispiele für den Einsatz

Specta Polyplast 101 kann eine geeignete Lösung für die Kennzeichnung von Produkten vieler Betriebe der Schwerindustrie sein, wie z.B. in einem Werk für die Rohrherstellung. Der Kunde stellte Rohre mit kleinem Durchmesser her und deshalb war das Standardetikett, das man auf ein Rohr im Gebinde hätte aufkleben können, zu klein für die Platzierung aller notwendigen Informationen.

Die Fachleute von Specta schlugen vor, das Problem mithilfe von Specta Polyplast 101 zu lösen. Diesen Anhänger konnte man über das Verpackungsband anhängen, er war dreimal größer als das zuvor verwendete Etikett und ermöglichte, alle notwendigen Informationen in großer Schrift an einen für die Wahrnehmung passenden Platz auf dem Rohrgebinde anzubringen.

In einem anderen Fall wurde Specta Polyplast 101 bei der Kennzeichnung von Metallkugeln verwendet. Während des Produktionsprozesses wurden Partien von Kugeln unterschiedlicher Zusammensetzung und unterschiedlichen Durchmessers zwischen den technischen Abläufen in den Abteilungen in speziellen Containern bewegt. Die Container waren schmutzig, von außen rostig und äußeren mechanischen Einflüssen sowie Temperatureinflüssen ausgesetzt.

Versuche, Etiketten außen auf die Container aufzukleben (selbst mit sehr starkem Klebstoff) erwiesen sich häufig als erfolglos: sie lösten sich im Laufe des Transports oder rieben sich während des Herstellungsprozesses einfach ab. Dies führte zu zahlreichen Schwierigkeiten: Verwechslung von Produkten und Stillstände zur Klärung von Informationen bei nicht markierten Containern. Das Problem wurde mithilfe des Specta Polyplast 101-Anhängers mit erhöhter Stärke gelöst. Die Fachleute von Specta schlugen vor, diesen an einem Befestigungselement an der Außenseite des Containers anzuhängen. Auf diese Weise befanden sich sämtliche Informationen an einem passenden Platz, der Anhänger selbst blieb auf der gesamten technischen Wegstrecke des Containers unversehrt.

Der Kunde löste seine Anforderungen an die Kennzeichnung: die Informationen wurden nicht mehr abgerieben und damit Stillstände und Verluste beendet.

Wie wir sehen, ist der Anwendungsbereich für den universellen Specta Polyplast 101-Anhänger breit. Und in vielen Fällen kann der Anhänger mit speziellen Anforderungen der einzige Ausweg für die Identifizierung von Produkten sein, die unter Bedingungen hoher Belastungen hergestellt werden.





Kontaktieren sie mit uns
Kontaktieren sie mit uns
Erfahren Sie die Kosten, Lieferzeit und Sonderangebote für neue Stammkunden
Code aus dem Bild:
captcha