Newsletter abonnierenNewsletter
An einen Kollegen senden
Die Geheimnisse des Dreifachwebens
Print

Specta-Produkt reduziert die Anzahl der Reklamationen auf Null

Bauholz ist eines der beliebtesten Materialien, das von Russland aus auf den europäischen Markt exportiert wird. Die Schwierigkeit bei der Lieferung von Holz ist vor allem mit einem großen Einfluss des Wetters auf den Zustand der Ladung verbunden – von der Sonneneinstrahlung trocknet das Holz aus und durch die Feuchtigkeit quillt es auf… Wie kann man die Ware in ihrer ursprünglichen Form an den Kunden liefern, ohne zu befürchten, dass sie sich beim Transport verschlechtert hat? Die Verpackungsfolie auf Polyethylen-Basis von Specta, die vor Infrarot- und UV-Strahlung schützt, hilft bei der Lösung dieses Problems.

Schutz vor jedem Wetter

Die Folie schützt die Ladung vor Feuchtigkeit und Temperaturunterschieden durch spezielle Zusätze – Weichmacher für die Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen und lichtbeständige Zusätze, die die Folie vor den schädlichen Auswirkungen von UV-Strahlen schützen. Beim Transport reißt die dreifach gewebte Folie nicht, d.h. sie lässt keine holzschädigende Feuchtigkeit und Luft durch.

Die Folie wird aus drei Schichten verschweißt, wobei die Fasern in jeder Schicht senkrecht ausgerichtet sind. Die Dreifachwebung erhöht die Festigkeitseigenschaften der Folie – im Gegensatz zur glatten Polyethylen-Folie reißt sie nicht an den Ecken der Verpackung und behält ihr Erscheinungsbild.

All diese Eigenschaften der Gewebefolie von Specta werden von der Firma “STS Technowood” sehr geschätzt. Als das Unternehmen hochwertiges Holzmaterial auf dem Seeweg nach Japan schickte, stand es vor einem Problem – während der Reise zerriss die glatte Folie, die das Holz bedeckte und das Holz quoll unter der Feuchtigkeit auf. Die Kunden haben natürlich diese Produkte ausgesondert und das Unternehmen hat dadurch Verluste erlitten. Mit der Wahl der Specta-Gewebefolie löste das Unternehmen sein Problem vollständig: Das Holz war noch trocken, die Reklamationen hörten auf und so konnten beide Seiten einen Gewinn verbuchen.

Auf Straßen und Feldwegen

Die waldreichen Regionen des Landes sind die abgelegensten. Bevor das Holz beim Kunden ankommt, macht es sich unter fast extremen Bedingungen auf den Weg: über unebene Straßen ohne Asphaltbelag, stundenlange Fahrten auf Eisenbahngleisen und Lagerzeiten in Seehäfen. Der ständige Wechsel des Transports, die Umladung der Frachten von Lkw auf Züge, von Zügen auf Binnenschiffe und Motorschiffe verursacht zusätzliche Schwierigkeiten.

Die Firma “Priangarskij LPK”, in einer kleinen Stadt im Gebiet Krasnojarsk gelegen, erlebte alle Schwierigkeiten eines solchen Transports und kam zu dem Entschluss, dass eine glatte Folie solchen Belastungen nicht standhalten kann. Nachdem das Holz 140 km auf einer Schotterstraße zurückgelegt hat, auf einen Güterzug umgeladen und dann einige Tage auf dem Seeweg befördert wurde, kam es in einem schlechten Zustand beim Kunden an. Die Folie riss und das Holz schrumpfte entweder durch die Sonne oder war durch den Regen aufgequollen. Das feuchte Holz wird dadurch von einem Pilz bedeckt, was zu seiner Beschädigung führt.

Anstelle einer glatten Folie boten die Spezialisten von Specta dem Kunden an, die Gewebefolie zu testen. Sie wurde erfolgreich getestet und es gab keine Reklamationen mehr von Kunden – das Holz kam in exzellentem Zustand nach Europa. Ein kleines Detail – das von Specta entworfene und direkt auf die Folie aufgebrachte Herstellerlogo – verbesserte auch das Erscheinungsbild des Produkts und erhöhte das Image des Unternehmens.

Dies sind nicht die einzigen Beispiele für den erfolgreichen Einsatz von Gewebefolien, die zeigen, dass die Verwendung von teurerem, qualitativ hochwertigem Verpackungsmaterial die Kosten des Unternehmens nicht erhöht, sondern im Gegenteil Verluste reduziert und hilft, das Vertrauen der Kunden zu wecken.

Kontaktieren sie mit uns
Kontaktieren sie mit uns
Erfahren Sie die Kosten, Lieferzeit und Sonderangebote für neue Stammkunden
Code aus dem Bild:
captcha