Newsletter abonnierenNewsletter
An einen Kollegen senden
Ein einfaches und erschwingliches Kennzeichnungsverfahren
Print

Sind Sie sicher, dass Ihr Produkt den Endverbraucher ohne die richtige Kennzeichnung erreicht?
Heutzutage diktiert der Markt strenge Anforderungen an die Kennzeichnung von Produkten. Die Kennzeichnung hat nicht mehr nur eine Informationsfunktion (inklusive Beschreibung der Ware, Herstellungs- und Haltbarkeitsdatum, Information über den Hersteller…), sondern auch eine Vermarktungsfunktion (Slogans, Logos, Werbeaktionen, Werbung…), Beschreibung eines Teils der Ware, Verweise auf externe Quellen, Abgaben- und Schutzcodes).

Heute sprechen wir über Etiketten und Anhänger im Format А3, А4, А5, die in InkJet- und LaserJet-Bürodruckern verwendet werden.

Die Vorteile der Technologie des Einzelblattdrucks auf gewöhnlichen Bürodruckern sind nicht zu unterschätzten. Laserprinter, die keine speziellen Verbrauchsmaterialien und besondere Kenntnisse für ihren Betrieb erfordern, gibt es in jedem Büro, an jedem Arbeitsplatz. Und stellen Sie sich vor, dass man mit diesen Druckern nicht nur auf einfachem Papier, sondern auch auf speziellen angepassten Selbstklebeetiketten und klebstofffreien Anhängern auf Papier- oder Folienbasis drucken kann.

Verwendung von Spezialetiketten im Format A4 an einem Beispiel:
Der Hersteller von Holzprodukten umwickelte die Produkte mit Folie und kennzeichnete sie mit einem Papieretikett.

Das Problem:
Das Papier nahm Nässe aus der Luft und von Niederschlägen auf, die Kennzeichnung wurde unleserlich. Der Kunde wollte nicht in einen Thermotransferdrucker und witterungsbeständigen Etiketten investieren. Vorgedruckte Etiketten konnte er ebenfalls nicht bestellen, da die Information auf der Produktkennzeichnung sich veränderten. Die Produkte mussten zusätzlich erneut gekennzeichnet werden, es mussten zusätzliche Etiketten mit Transport- und Lagerungsvorschriften angebracht werden, was zu einer Erhöhung der Ausgaben führte und dennoch nicht alle Probleme löste.

Die Lösung:
Verwendung des von Specta vorgeschlagenen Selbstklebeetiketts, das für den Druck auf gewöhnlichen Laserdruckern angepasst ist: SPECTA LASER ULTRAPLAST 502.AP, 210*297(А4). Der Kunde begann Etiketten auf einem Bürodrucker zu drucken, was zusätzliche Kosten für Geräte und Verbrauchsmaterialien reduzierte; die Etiketten hafteten zuverlässig auf dem Produkt, das Etikett war gegenüber Umwelteinflüssen unempfindlich.

Vorteile der Specta Laser\InkJet -Etiketten und -Anhänger im Blattformat А3, А4, А5:

Bei der Wahl dieser Kennzeichnungsart muss beachtet werden, dass die Mechanik von Druckern unterschiedlich ist und nicht alle gleich gut das Material einziehen; die Druckqualität wiederum wird durch den konkreten Hersteller des Druckers und der dazugehörigen Kartusche (des Toners) bestimmt. Außerdem ist die Bandbreite der verwendbaren Materialien beim Druck auf Bürodruckern im Vergleich zum Thermotransferdruck eingeschränkt.

Materialien für den Einzelblattdruck:

Kontaktieren sie mit uns
Kontaktieren sie mit uns
Erfahren Sie die Kosten, Lieferzeit und Sonderangebote für neue Stammkunden
Code aus dem Bild:
captcha