Newsletter abonnierenNewsletter
An einen Kollegen senden
Neues Lager – neue Möglichkeiten
19.03.2019

Bedingt durch das Wachstum welches durch die Inbetriebnahme der vierten Produktionslinie für PET-Bänder ermöglicht wurde hat Specta seine Lagerkapazität erhöht und ein neues 1000 m² großes Lager auf dem Gelände seines Werks in Kostroma in Betrieb genommen. Das Lager ist in erster Linie so konzipiert, dass ein Puffer für Fertigwaren und die Lagerung von Stahl- und Polyester-Verpackungsband sowie PET-Flakes, dem Rohmaterial für die Herstellung von Kunststoffband, entsteht.

Das Lager ist nach europäischen Standards der Lagerlogistik ausgestattet. Es verfügt über drei Laderampen, die höchsten Ansprüchen genügen. Für die Platzierung von PET-Fertigprodukten wird ein einzigartiger Schmalgangstapler eingesetzt, der zwischen Regalen mit einem Abstand von nicht mehr als 1,80 m arbeitet.

Die Vergrößerung der Lagerfläche ermöglicht nicht nur eine effizientere Planung von Produktion und Lagerbestand, sondern auch eine Verkürzung der Lieferzeit an die Kunden und Regionallager des Unternehmens.

Bereits im Dezember 2018 begann das Unternehmen mit dem Versand von PET-Bändern in 40 ft breiten Containern über Terminals in Moskau und der Region Moskau, was die Lieferzeit verkürzt. Die Ladezeit solcher Container beträgt etwa 15 Minuten, was fast dreimal weniger ist als die übliche Beladung.

Alexej Schalaew, der Manager für Lagerlogistik, erzählte uns von den Vorteilen des neuen Lagers.

„Das neue Lager hat ein zielgerichtetes System zur Lagerung von Fertigprodukten eingeführt, das den Prozess der Auswahl und des Versands von Produkten beschleunigt.
Mit der Einführung dieses Systems steht jede Palette an ihrem Platz und vermeidet eine Nachsortierung beim Versand.
Erstmals erreichte die Lagerhöhe der Stahlbandpaletten 8 Meter. Im Moment lagern wir sie auf sieben Ebenen. Mit Hilfe zuverlässiger finnischer Technik werden Lasten mit einem Gewicht von 2200 kg auch bis in die oberen Etagen befördert.
Die Geschwindigkeit der Verarbeitung von PET-Produkten hat sich durch den Einsatz eines Schmalgangstaplers um das Vierfache erhöht. Und weil sich die Fertigprodukte und der Ladebereich nun an der gleichen Stelle befinden, konnten wir die Ladezeit eines LKWs / eines Containers um das Dreifache reduzieren.
Das neue Lager ist mit einer Videoüberwachung ausgestattet, und wenn es Probleme mit der Anzahl der zu transportierenden Paletten gibt, kann ein Video des Ladevorgangs eingesehen werden“.

Kontaktieren sie mit uns
Kontaktieren sie mit uns
Erfahren Sie die Kosten, Lieferzeit und Sonderangebote für neue Stammkunden
Code aus dem Bild:
captcha