An einen Kollegen senden
Specta auf der Metal Expo: von Quantität zu Qualität
23.11.2021

Die größte Messe für die Stahlindustrie, die Metal-Expo 2021, ging am 13. November zu Ende.

Trotz der strengen Hygieneanforderungen und der Verschiebung der Veranstaltung war Specta auch in diesem Jahr wieder von der Wirksamkeit der Teilnahme an der Ausstellung und den Veranstaltungen des Geschäftsprogramms überzeugt.

Am Stand der Unternehmensgruppe Specta konnten sich Hunderte von Besuchern über Komplettlösungen für die Verpackung und Etikettierung von Industriegütern informieren. Es bestand die Möglichkeit Muster vollfarbiger, hochwertiger Anhänger und Etiketten aus Materialien, die extremen Temperaturen und aggressiven Umgebungen standhalten, zu testen und sich von Service-Ingenieuren bei der Arbeit mit Umreifungsgeräten und automatischen Anlagen beraten zu lassen.

Die Anforderung, QR-Codes anzubieten, hat dazu beigetragen, ein außergewöhnlich anspruchsvolles Zielpublikum anzuziehen. Potenzielle Kunden haben sich mit spezifischen Fragen und Aufgabenstellungen ihrer Unternehmen an uns gewandt und wurden von den Spezialisten unserer Unternehmensgruppe stets kompetent und professionell beraten.

Am ersten Messetag wurde der Specta-Stand von Santeri Eriksson, Leiter der Wirtschaftsabteilung der finnischen Botschaft in Russland, besucht. Denis Zaborovsky, Verkaufsdirektor für Russland und die GUS, diskutierte mit Herrn Eriksson über die ESG-Agenda, den Ansatz finnischer und russischer Unternehmen in Bezug auf Umweltschutz und nachhaltige Produktion sowie die Auswirkungen der Pandemie auf die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern.

Die Geschäftsleitung führte auch eine Reihe produktiver Treffen mit wichtigen Partnern und Kunden durch, bei denen aktuelle Projekte und künftige Bereiche der Zusammenarbeit im kommenden Jahr erörtert wurden.

Bei der offiziellen Abschlussfeier wurde der Specta-Stand mit dem Preis für die beste Ausstellung ausgezeichnet.

Specta bedankt sich bei der Russischen Union der Metalllieferanten für die tadellose Organisation der Ausstellung und das interessante Business-Programm!

 

Frage zur Qualität