An einen Kollegen senden
Specta erkundet den Markt für Service-Metallzentren in Russland auf der 12. Internationalen Konferenz des RUMSS
15.09.2021

In Lipetzk fand am 9. und 10. September eine von der Russischen Union der Metalllieferanten (RUMSS) organisierte Konferenz statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die aktuelle Situation auf dem russischen Stahlmarkt, die Entwicklungsstrategie von Service-Metallzentren (SMZ) und die Interaktion zwischen den Stahlunternehmen und den Stahlherstellern.

Artjom Wolkow, Entwicklungsdirektor des Geschäftsbereichs Verpackungsbänder, Iwan Jurasow, Technischer Direktor des Geschäftsbereichs Stahlbänder, und Wladimir Blinow, stellvertretender Vertriebsleiter für die GUS-Staaten, nahmen aktiv am Business-Programm der Konferenz teil.

Im Mittelpunkt der lebhaften Diskussionen standen die Volatilität der Metallpreise, die Ausfuhrzölle, die Einführung der Informationstechnologie in den SMZ, die Erweiterung der Produkt- und Dienstleistungspalette, die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und anderes mehr.

Im Anschluss an das Business-Programm fand eine Besichtigung der Produktionsstätten des Metallurgischen Werks Nowolipezk (NLMK) statt. NLMK ist einer der wichtigsten Kunden von Specta, daher war es besonders interessant, unser Verpackungsband in der Anwendung zu sehen. Den größten Eindruck hinterließ die einzigartige Polymerbeschichtungsanlage, von der es weltweit nur zwei gibt. Die Anlage stellt eine breite Palette von Beschichtungen, Schutz- und Dekorfolien und dergleichen her.

Die zweitägige Veranstaltung war nicht nur nützlich, um Geschäftskontakte zu pflegen und aktuelle Informationen über den Metallmarkt zu erhalten, sondern auch lehrreich dank des Besuchs in einem der modernsten Stahlunternehmen.

 

Artjom WolkowL-R: Artjom Wolkow, Wladimir Blinow, Iwan JurasowKonferenzteilnehmerNLMK

©”Металлоснабжение и сбыт”

Frage zur Qualität